Meine Hobbys

sind Heimwerken, Vereinsarbeit und der PC

 

Zum Heimwerken ist zu sagen, dass die Gebäude eines ehemaligen Bauernhofes immer wieder einer Renovierung oder Instandsetzung bedürfen. So ergab es sich von selbst, um Kosten zu sparen, die einen oder anderen handwerklichen Arbeiten selbst auszuführen. Durch ein bisschen handwerkliches Geschick gelang es mir schnell zu mauern, zu putzen und zu tapezieren. 

Auch Fliessen legen und Wände zu streichen und vor allem Holzbearbeitung macht mir Spaß. Sofern diese Arbeiten nicht zuviel werden, ist es wirklich ein schönes Hobby.
Einen breiten Raum in meiner Freizeitgestaltung nimmt die Vereinsarbeit ein. So bin ich mittlerweile 38 Jahre im Vorstand des Schützenvereins tätig. Von 1967-1996 als Kassierer und von 1996-2004 als Vorsitzender.

Da ich mich seit einiger Zeit mehr im Sozialverband VdK arrangiert habe,  trat ich im Januar 2004  zu Gunsten der jüngeren Generation in die zweite Reihe zurück und werde als stellvertretender Vorsitzender noch eine Zeit den Ersten unterstützen.

Unserem Verein, der Schützenabteilung des VfB Eberschütz 06/20 e.V. gehören ca. 90 Mitglieder an. Neun Mannschaften gehen zur Zeit in verschiedenen Disziplinen an den Start.

  Als Vorsitzender des VdK-Ortsverbandes Eberschütz im Sozialverband VdK Hessen-Thüringen bin ich seit Juni 2002 tätig.

Mit über einer Million Mitgliedern ist der Sozialverband VdK die größte Interessenvertretung für behinderte, kranke und ältere Menschen. Er vertritt seine Mitglieder in allen sozialrechtlichen Angelegenheiten und in Fragen des Patientenschutzes.

Als stellv. Vorsitzender wurde ich im März 2003 in den Kreisvorstand des
VdK Kreisverbandes Hofgeismar gewählt.

In die Freiwillige Feuerwehr Eberschütz trat ich schon als Jugendlicher mit 16 Jahren in 1961 ein. 33 Jahre hörte ich der aktiven Abteilung an. Im Feuerwehrverein bin ich seit Mitte der siebziger Jahre im Vorstand als stellvertretender Vorsitzender und Schriftführer tätig. Unsere Feuerwehr hat z. Z. über 150 Mitglieder; davon ca. 30 Aktive und 16 Jugendliche in der Jugendfeuerwehr.         
 
Die Feuerwehr jetzt auch im Internet:               
www.feuerwehr-eberschuetz.de   

           

Freiwillige Ferwehr

Mit fast 50 Jahren schaffte ich mir meinen ersten Computer an. In der ersten Zeit standen mir des Öfteren die Schweißperlen auf der Stirn. Der Computer, ein faszinierendes aber unergründliches Gerät! 

Durch Fachbücher und die Hilfestellung meiner Töchter aus dem Informatikunterricht kam ich über die erste Hürde. Mittlerweile kann ich den PC nicht mehr aus meinem Leben wegdenken. Durch Fachliteratur versuche ich immer etwas dazu zu lernen. Einen Lehrgang habe ich bis zum heutigen Tage noch nicht besucht. 

So traute ich mich im Herbst 2000 die erste Homepage für unseren Schützenverein www.vfb-schuetzen.de zu bauen. 

Im Frühjahr 2001 folgte dann die Page unseres z. Z. ca. 400 Mitglieder zählenden Sportvereins www.vfb-eberschuetz.de VfB Eberschütz 06/20 e.V. 

Noch im Juli des Jahres 2001 baute ich die HP des VdK-Ortsverbandes Eberschütz www.vdk.de/ov-eberschuetz basierend auf dem Layout des VdK Deutschland. 

Deutschlandweit Spitze !

Diese Homepage des VdK Ortsverbandes Eberschütz wurde anlässlich eines Wettbewerbs unter dem Motto "MEHR PEP INS WEB" von einer Fachjury im Sept. 2002 als eine der drei besten im VdK Bundesverband ausgewählt und mit einem Sachpreis (Digitalkamera) belohnt.

Meine eigene Website www.mogge.net erstellte ich erst im April 2002 und hoffe sie weiter ergänzen und verbessern zu können. 

 
 

Auch eine Homepage für die Freiwillige Feuerwehr Eberschütz unter
www.feuerwehr-eberschuetz.de habe ich im Januar 2003 ins Netz gestellt.
Schauen Sie doch mal rein!

 

                            Für konstruktive Kritik und Anregungen bin ich dankbar.